Update:
Da sich für unsere süße Oma leider bis jetzt noch kein Besitzer gemeldet hat, suchen wir nun für Yuki ein Gnadenplätzchen, auf dem sie ihre verbleibende Zeit noch so schön wie möglich verbringen kann. Aufgrund einiger Auffälligkeiten haben wir Yuki genauer untersuchen lassen. Es wurden leider eine Anämie und Veränderungen an der Leber festgestellt. Da eine genaue operative Untersuchung zu gefährlich für die alte Dame wäre, haben wir davon abgesehen. Der schmusigen braven Maus geht es den Umständen entsprechend  gut. Sie hat guten Appetit und freut sich immer über Aufmerksamkeiten. Darum hoffen wir, dass, auch wenn sie nicht mehr allzu viele Jahre hat, jemand unserer Yuki eine Chance gibt und ihr noch eine schöne Zeit bereitet. Sie sollte in der Wohnung gehalten werden. Wir denken mit einem ruhigen Katzen Mitbewohner könnte sie gut zurecht kommen.
————-
Fundkatze „Yuki“ wird auf ca. 10 Jahre geschätzt. Gefunden wurde sie in Thalgau. Sie war bei ihrer Ankunft im THEO bereits sehr mager, hatte struppiges Fell aber wirklich sehr zutraulich und verschmust. Die arme dürfte leider schon länger unterwegs gewesen sein, da ihre Zähne in keinem guten Zustand sind. Unsere Tierpflegerinnen werden die süße nun aufpeppeln und die Zähne werden gerichtet. Mit etwas Glück finden wir eventuell die Besitzer. Ansonsten darf sie wieder gestärkt und versorgt in ein neues Zuhause vermittelt werden. (Nach Ablauf der gesetzlichen Fundfrist)